Werkvertrag Rechtsberatung

Nachbesserungsrecht

Liegt, wie oben beim Minderungsrecht beschrieben, ein minder erheblicher Mangel/ Vertragsabweichung vor, gibt Art. 368 Abs. 2, 2. Teilsatz, OR dem Besteller ein unentgeltliches Nachbesserungsrecht. Dieses ist ausgeschlossen, wenn es dem Unternehmer übermässige Kosten verursacht.

Die Spezialisten unserer Online Rechtsberatung können Ihnen Ihre Fragen im Zusammenhang mit dem Werkvertrag schnell und unkompliziert beantworten. Benützen Sie für Ihre Anfrage auch unser Frageformular oder die Telefonische Rechtsauskunft.